Ferien

Sommerhort 2017

Die Kinder der ersten Woche haben als Wochenüberblick ein kurzes Gedicht geschrieben, welches wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

 

SOHO 1 war mega cool, 

im Schwimmbad war´n wir oft im Pool. 

Ob Turnsaal, Bienchenpark oder Horthof, 

das war überhaupt nicht doof. 

Der Winkler gab uns Jause mit, 

die war echt ein Hit. 

Den schönen Wiener Wasserturm

eroberten wir im Sturm. 

Am Spielplatz war es auch ganz toll, 

leider war er ziemlich voll. 

Beim Zugfahren war uns Kindern fad 

und deshalb wollten wir ins Bad. 

Vom 0,1 oder 3 Meter Brett

sprangen wir ganz nett. 

Das Wetter war nicht immer gut, 

aber uns verließ nie der Mut. 

Wir haben gelernt zu schreiben das Wort Maus

und das Gedicht ist jetzt aus. 

 

Auch in der zweiten und dritten Woche hatten die Kinder sehr viel Spaß bei den beiden Ausflügen (nach Weißenkirchen und zu den Garten Tulln), dem Besuch beim Marktplatz der Wissenschaft und der Zeit im Schwimmbad. 

 

  • img_5499 1
  • img_5516 1
  • img_5530 1

 

Letzte Sommerhortwoche

In der letzten Sommerhortwoche konnten sich die Kinder kreativ ausleben. Sowohl beim Stiegenhaus als auch bei einer Wand im Jausenraum konnten sich die Kinder malerisch austoben. 


   

Ein weiteres Highlight der 4 Sommerhortwoche war das Papierschöpfen wo die Kinder ihr eigenes Papier herstellen konnten. 

    

 

Am Freitag gingen alle Daumen hoch für die Kinder der ersten Klasse, welche das Mittagessen zubereitet haben. 

 

  

 

 

Sommerhort 2016

In der ersten Woche meinte es der Wettergott gut mit uns, sodass wir täglich schwimmen gehen konnten. Der erste Ausflugstag führte uns in den Tiergarten Schönbrunn, wo wir viele Tiere bestaunten und uns am Spielplatz austobten.

In der nächsten Woche hatten wir nicht ganz so viel Glück mit dem Wetter und machten es uns daher im Horthaus gemütlich. Mit vielen Spielen wie „Looping Louie" und einer „Schnitzeljagd" gingen die Tage viel zu schnell vorüber. Aber typisch –„wenn Engel reisen“- hatten wir für unseren Ausflug zur Garten Tulln perfektes Wetter. Am Vormittag hatten wir den Workshop „das große Krabbeln". Hier konnten die Kinder Insekten einfangen und beobachten. Die Tierchen wurden natürlich danach wieder freigelassen. Weiters hatten wir die Möglichkeit, am großen Aussichtsturm alles aus der Vogelperspektive zu sehen. Nach der Mittagspause beim großen Spielplatz ging es los mit der Erlebnistour, die uns blind in den „Urwald" und durch „wilde Gewässer" führte. 

In der letzten Woche vor den großen Ferien ging es dank des schönen Wetters wieder ins Schwimmbad. Am Mittwoch fuhren wir nach Wien ins Technische Museum, wo sich die Kinder in der Welt der Technik austoben konnten. Nach der Mittagspause begeisterte die Kinder eine Führung zum Thema „Alles was Flügel hat, fliegt".

Auch uns Betreuerinnen hat der Sommerhort sehr viel Spaß gemacht und wir wünschen allen Kindern und ihren Familien schöne Sommerferien.

Kathi, Beate und Andrea

 

 

 

nach oben

Privathort Krems

Hoher Markt 1, 3500 Krems

Tel. 0664/85 31 468

 

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | Links | Intranet