Kletterjahr 2010/11

halle1

Begonnen hat es wie alljährlich in der Kremser Kletterhalle. Hier sammelten wir die Basiserfahrungen. Wer das überstanden hat, wurde auch draussen an den Fels gelassen.  

In den letzten Wochen des Schuljahres ging´s dann in den klettern 3Klettergarten Dürnstein. Wie in der Halle ging es auch hier wieder äußerst witzig und auch sehr sportlich von statten.

So durften die Schüler gleich in der ersten Stunde, die im Freien stattfand, Bekanntschaft mit dem freundlichen Felsen „Karl“ schließen. In jeder Woche war die Klettergruppe an anderen Felsen an der Arbeit und die Schüler hatten die Möglichkeit immer neue Routen zu erklimmen. An jedem Standort waren außerdem immer mehrere Anstiege verisifügbar, sodass für jeden etwas dabei war.

In der vorletzten regulären Schulwoche konnten auch die besten Kletterer der Gruppe, beim Besteigen des „Reibeisens“  ihre Grenzen ausloten.aussicht

Am Ende dieses Schuljahres hatte auch noch die gesamte Gruppe die Möglichkeit an einem 2-tägigen Kletterprojekt in Losenstein (OÖ) teilzunehmen. So konnte das in diesem Kletterjahr gelernte zum Abschluss noch einem beinharten Praxistest unterzogen werden. Am Sauzahn biss sich manche/r beinahe die Zähne aus. Das ganze fand vor dem herrlichen Panoramablick in die Alpen statt.