Musisch & kreatives Gymnasium

 

 

 

 VORTEILE:

 Umfassende theoretische und praktische Bildung in Musikerziehung und Bildnerischer Erziehung

  • Fächerübergreifender Unterricht in Musikerziehung, Bildnerischer Erziehung, Instrumentalunterricht, Deutsch, Geschichte/politische Bildung, Wahlpflichtfächern u. a.
  • Teilnahme am kulturellen Leben (Konzert-,Opern-,Theaterbesuche)
  • Alle Instrumente auch als Freigegenstand wählbar
  • Projekttage mit fächerübergreifenden Workshops (z.B. RK, D, E, GPB, GWK, BSP, ME, BE, IU, BIUK: innovative Organisationsformen des Unterrichts (klassenübergreifende Gruppeneinteilung), Betrachtung eines Themas aus dem Blickwinkel verschiedener Gegenstände (z.B. Donau, Tanz, Afrika, 70er Jahre, "Liebe, Lust und Leidenschaft", "Feuer und Wasser", "Black&White"), abschließende Präsentation

 

 

Wahlpflichtfach Tänzerische und rhythmische Bewegungserziehung

TRB kann ab der 10. Schulstufe gewählt werden
den Unterricht erteilen Lehrkräfte der Gegenstände „ Bewegung und Sport“ sowie "Instrumentalunterricht Schlagzeug", der Wahlpflichtgegenstand kann bei der Reifeprüfung  gewählt werden, vorausgesetzt, er wurde 2 Jahre hindurch besucht; eine praktische Darbietung im Rahmen der Reifeprüfung ist vorzusehen.

Ziel des Gegenstandes TRB ist die Entwicklung und Förderung folgender Fähigkeiten:

  • Freude am Erlebnis der Bewegung und der Leistungsfähigkeit des Körpers
  • Fähigkeit der Koordination und Körperbeherrschung
  • Körper- und Bewegungsbewusstsein durch vielseitige Bewegungserfahrung
  • Wahrnehmungs- und Differenzierungsfähigkeit der Körpersinne
  • Fähigkeit der rhythmischen Gestaltung mit Instrumenten und in der Bewegung- rhythmische Grundfiguren erkennen und umsetzen
  • Selbstentfaltung und -findung durch kreative Bewegung zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens  und der Lebensqualität
  • Kompositionsfähigkeit durch bewusste Gestaltung in musikalischem, rhythmischem und Bewegungsausdruck
  • Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit durch Tanz und Bewegung in der Gruppe
  • Offenheit für die Vielfalt tänzerischer Bewegungsformen und Rhythmen als Kulturgut
  • Verantwortung für Teilbereiche in der Vorbereitung und Durchführung einer Tanzaufführung übernehmen

Hier klicken zum Lehrplan

Wahlpflichtfach Literatur- und Schreibwerkstatt

Freude am Schreiben und an der Literatur sowohl in der Muttersprache als auch in Fremdsprachen stehen im Zentrum des neuen Wahlpflichtfaches "Literatur und Schreibwerkstatt", das für den musischen Zweig angeboten wird.
Schüler, die gerne selbst Texte zu verschiedenen Themen und Impulsen schreiben, sind hier genau richtig. Es geht dabei nicht nur um den eigentlichen Schreibprozess, sondern der Schüler/die Schülerin begleitet sein Produkt bis zum endredigierten Text. Ein Literaturjahrbuch gibt Einblick  in die Unterrichtsarbeit dieses Faches, das Herausgeben einer Schülerzeitung stellt eine weitere lohnenswerte Alternative dar. Die Teilnahme an Literaturwettbewerben bringt Spannung, ob neue Kremser AutorInnen entdeckt werden.
Aber auch die Auseinandersetzung mit Literatur in vielfältiger Weise ist Teil des Unterrichtsgeschehens. Gerade in Krems bieten sich verschiedenste Möglichkeiten der Kulturbegegnung, sei es durch das Niederösterreichische Literaturhaus, das zu Lesungen österreichischer und ausländischer Autoren einlädt, durch das Kino im Kesselhaus oder durch das jährlich stattfindende Wachauer Filmfestival. Durch die Nutzung des medialen Angebotes der Stadt Krems soll im Kleinen vor Augen geführt werden, was "Kulturbetrieb" und "Literaturbetrieb" im Großen bedeuten. Ziel ist es ,das Interesse an Kultur zu wecken und Aktivität und Mitarbeit zu fördern.

 

Leseproben von Schülerarbeiten:
bitte auswählen

Anna Weixelbaum
Julia Walker

 

nach oben

Privat-Oberstufenrealgymnasium Krems

Hoher Markt 1, 3500 Krems

Tel. 02732/82249 - 40

 

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | Service | Links | Intranet