Suchtprävention

Seit dem Schuljahr 2012/13 erfolgt die Suchtprävention am Mary Ward Oberstufenrealgymnasium in Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention NÖ (St. Pölten). Ein wesentlicher Anspruch von zeitgemäßer Suchtvorbeugung besteht darin, keine kurzfristigen und punktuellen Maßnahmen zu setzen, sondern strukturelle, langfristige Ziele zu verfolgen. Für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern werden eigene Workshops mit speziellen Programmen abgehalten.

Die Workshops der Schüler/innen entsprechen den Kenntnissen der modernen Suchtvorbeugung mit dem Ziel der Persönlichkeitsstärkung und dem Ausbau der persönlichen Schutzfaktoren der Schüler/innen. Dabei stehen die persönlichen Ressourcen der Schüler/innen im Mittelpunkt der interaktiv geführten Workshops (10 bis 15 Personen pro Gruppe). Diese Veranstaltung findet für die 6. Klassen beider Schulformen statt.

Im Rahmen des anschließenden Elternabends werden interessierte Eltern über den Projektverlauf und dessen Inhalte informiert, Grundlagen zum Thema Sucht und Suchtvorbeugung vorgetragen und auf Fragen zum Thema Erziehung und Suchtvorbeugung eingegangen.

Die Veranstaltung wird als Fixpunkt im Schulleben der 6. Klassen etabliert.

 

Mag. Waltraud Buchinger, Mag. Helga Brenner-Schürr