Jetzt anmelden

Aktuelle Videos

Aktuelles

Sportakrobatik Jugend WM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sensationserfolg für Emely Axmann und ihr Team bei der Sportakrobatik Jugend WM in China

Erstmals vertrat eine Delegation der Union Sportakrobatik Krems Österreich bei einer Jugend WM in Putian, China.
Das Kremser Damentrio Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann erkämpfte das beste österreichische Ergebnis bei einer Jugend WM. Mit einer Tempowertung von 26,750 und 26,800 Punkten in der Balance zeigte die Kremser Damengruppe ihre Stärke und wurde mit dem 12. Platz in der Gesamtwertung belohnt. „Wir haben die gewohnt starken Nationen Deutschland, Frankreich und die Schweiz auf die hinteren Plätze verwiesen und sind das siebtbeste europäische Land“, ist Cheftrainerin Konny Kozyga sichtlich stolz.
 

Lehreraustausch

Auf Initiative von Frau Direktorin Sabine Triml (PVS St. Pölten) fand vom 5.4. bis 8.4.2016 ein Lehreraustausch von Mary Ward Schulen aus Österreich, Deutschland und Ungarn statt.

Dabei stand ein Besuch des Kremser Standortes auf dem Programm. Unter den Gästen waren auch Sr. Cosima Kiesner CJ aus Augsburg (3. Reihe, 1. von links), die Vorstandsvorsitzende der VOSÖ, Sr. Cäcilia Kotzenmacher (1. Reihe, 3. von links) und Mag. Josef Prikoszovits, Schulpastoral der VOSÖ (3. Reihe, 2. von rechts).

 

Kräutergarten

Ab ins Beet!

Frei nach diesem Motto stürzten sich die Schülerinnen und Schüler der 3c am Montag, dem 4. April in den Schulgarten. Der strahlende Sonnenschein und die frühsommerlichen Temperaturen machten die Arbeit im Freien besonders angenehm.

Bereits im Vorjahr fertigten die Schülerinnen und Schüler eine Kartoffelpyramide im Werkunterricht an. Eben diese Holzpyramide wurde neu bepflanzt und Kräuter wie Petersilie, Schnittknoblauch und Bohnenkraut fanden hier ein neues Heim und werden später im Kochunterricht verarbeitet. Mit großer Begeisterung waren die Schülerinnen und Schüler eifrigst am Werk. Neben dem Auspflanzen der Kräuter wurden auch die dazugehörigen Namensschilder selbst angefertigt. Von Ästen sägten die Schülerinnen und Schüler Scheiben ab, schliffen diese und brannten die Namen sorgfältig ein. Dann wurden sie an angespitzten Holzästen befestigt und fertig waren die Schilder.

Abschließend wurde das Werk voller Stolz betrachtet und noch das ein oder andere Namensschild dem richtigen Pflänzchen zugeordnet.

 

nach oben

Privatmittelschule Krems

Hoher Markt 1, 3500 Krems

Tel. 02732/82249 - 42

 

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | Links | Intranet