Projektwoche der 4. Klassen

Unsere Projektwoche begann am 11. September mit ein paar Startschwierigkeiten: Mütter und Väter halfen fleißig dabei, den Bus samt Anhänger, ohne zu viel in der Schneckgasse zu beschädigen, nach Saalbach – Hinterglemm zu schicken. Nach einer ausgiebigen Pause beim Mc Donald´s kamen alle 56 Schülerinnen und Schüler und ihre 4 Lehrerinnen wohlbehalten im BSLH an.

 

Wahrscheinlich hat am Vortag jemand von uns nicht alles aufgegessen, deshalb schüttete es am Dienstag in Strömen. Während 4B und 4C sich nicht vom schlechten Wetter abhalten ließen, einen Berg über morastiges Gelände zu erklimmen und ein Floß zu bauen, genoss die 4A die trockene Turnhalle bei Spiel und Spaß.

Mittwoch war der „Tag der Stufen“: Nach einem schon anspruchsvollen Aufstieg ging es zur Führung in die – 4°C kalte Eisriesenwelt mit mehr als 1 500 Stufen. Beeindruckend ist, dass trotz der Klimaerwärmung die Stärke des Eises jährlich zunimmt und sich die Eisskulpturen laufend verändern.

Bei einer spannenden Führung durch die Burg Hohenwerfen am Nachmittag erfuhren wir, dass vor ein paar Tagen das Plumpsklo von einem jungen Besucher „getestet“ wurde. Und wieder viele Stufen … . Erschöpft und glücklich darüber, endlich ausruhen zu können, genossen wir als krönenden Abschluss des Tages eine beeindruckende Greifvogelschau.

Am letzten Tag fuhren wir in den größten Hochseilgarten Europas. Ein besonderer Kick waren die sehr langen und hoch gelegenen „flying foxes“! Einige Stationen waren leicht zu meistern, andere wieder raubten einem beinahe den Atem. Alles in allem waren die verschiedenen Parcours sehr lang und abwechslungsreich und als Gruppe leicht zu schaffen.

Die Tage des Zusammenseins haben uns in vielen Bereichen verändert: Neue Freundschaften entstanden zwischen den Klassen und „David kämpfte gegen Goliath“. Trotz dem Wasser, den Stufen und den zwischenmenschlichen „Dramen" war es eine echt abenteuerintensive und „geile" Woche!

Für den Inhalt verantwortlich: Lisette Beyerknecht, Anna Hofmarcher, Julia Kirchner-Purtscheller, Alina Korhammer, Magdalena Krajnik, Annabelle Urbanitsch, Benedikt Zuser

Hier gibt es Bilder >>>>