Aktuell

Neue Sessel für den Lehrer-Arbeitsraum

sessel

Dank einer Spende der Österreichischen Beamtenversicherung (öbv), vertreten durch Herrn Franz Heneis und Josef Spendlhofer, konnten für den Lehrer-Arbeitsraum neue Sessel angekauft werden.

Der Ankauf bildete den Abschluss einer Umgestaltung des Arbeitsraumes in den Sommerferien. Neue Tische wurden aufgestellt, sodass nun an mehreren Plätzen gleichzeitig gearbeitet werden kann. Die Professorinnen und Professoren nützen den neu gestalteten Raum sehr gerne und verbessern nun in den Freistunden und auch am Nachmittag Schularbeiten und Tests gleich im Haus. 

 

Fechten im Turnunterricht

fecht

Am 21. November 2016 kam der Diplomfechtmeister Josef Poscharnig von der Akademie der Fechtkunst Österreich zu uns in den Turnunterricht der dritten Klassen. Er lehrte uns die wichtigsten Schritte und Sprünge und erzählte einiges über die Wettkämpfe der Profifechter. Außerdem brachte Herr Poscharnig eine richtige Fechtausrüstung mit, womit wir Stöße, Schläge und Paraden trainieren konnten.
Wie schon erwähnt erklärte er uns auch das System der Turniere: Da sich pro Wettkampf über 200 Teilnehmer miteinander messen, werden zur ersten Ausscheidung Gruppen gebildet, deren Fechter gegeneinander kämpfen. Die Besten jeder Gruppe steigen in die direkte Ausscheidung auf. Dort sind es nur noch 64 Kämpfer, welche dann jeweils einen Weltcup-Punkt bekommen. Der Gewinner des Turniers ergattert je nach Wettkampfgröße ca. 30 Weltcup-Punkte.
Um mit der Weltspitze mithalten zu können, das heißt bei Turnieren eine echte Chance zu haben, trainieren die Fechtprofis sechs Stunden pro Tag von Montag bis Freitag - jede Woche.
Nach diesem Schnuppern steht für mich fest, dass Fechten eine Sportart ist, die sehr viel Training und Konzentration erfordert und in Österreich bisher leider nur wenig Aufmerksamkeit findet.

Benedikt Zuser, 3a

Mehr Bilder >>>>

 

 

Erste Wettkampferfahrungen VB-Schülerliga

Erste Matcherfahrungen durften unsere Schülerliga Volleyballmädels in der NMS Wagram machen. Gegener waren die NMS Herzogenburg und die NMS Wagram selbst. Leider konnten wir noch keine Mannschaft besiegen, aber wir dürfen überaus stolz sein, dass wir bei unserem allerersten Antritt gleich einen Satz gewinnen konnten. Schon nächsten Dienstag (29.11.) haben die Mädchen eine neue Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Gastgeber ist diesmal unsere Schule und die Mädchen würden sich sehr über Unterstützung freuen. Wir spielen ab 13:00 Uhr im roten Turnsaal. Kommt und feuert unsere Schule an! 

Schülerliga VB 5a

Fiona Herberstein, Magdalena Bressnig, Alina Korhammer, Rosalie Schick, Gina Kieberger, Alexandra Raidl,

Fiona Jeram, Magdalena Macho, Magdalena Krajnik, Chiara Valizadeh und Vanessa Haberl (v.l.n.r.)

Zeitung ahoi!

Raus aus der Schule, rein in die Berufswelt hieß es für die Schüler der Klasse 3B  samt ihrem  Klassenvorstand Mag. Krenn und Mag. Griessler am 17. November.

Zahlreiche Informationen rund um das Zeitungswesen erarbeiteten die Jugendlichen beim Zeitungsworkshop, welcher im NÖN-Pressehaus veranstaltet wurde.  Nach einer beeindruckenden Betriebsführung rundete ein Interview mit dem Chefredakteur Mag. Fahrnberger den Vormittag ab.

Am Schluss waren sich alle einig: Lernen fernab der Schulbank motiviert, macht neugierig und ist einfach cool!

img 4279klein

Tag des Gymnasiums – Tag der Oberstufe

img 4378web

Die Schüler/innen der 4. Klassen unseres Schulzentrums (Gym u. NMS) schnupperten am Tag des Gymnasiums in der Oberstufe und lernten so die Angebote eines Gymnasiums & ORG kennen.

Beim gemeinsamen Start im Festsaal informierte Schulleiterin Dr. Ulrike Pfiel über die Möglichkeiten nach der 4. Klasse am Mary Ward Privatgymnasium & ORG St. Pölten. Danach besuchten die Jugendlichen einzelne Unterrichtsfächer, insbesondere Sprachen wie Spanisch, Französisch, Griechisch, Italienisch und Russisch. Aber auch die Schwerpunktfächer des ORG (Management u. Business, Wirtschaftsethik und Fit for Life) fanden großen Anklang. Den letzten Programmpunkt bildete ein Vortrag von Bildungsberaterin Mag. Alice Klein, die weitere Möglichkeiten der Schullaufbahngestaltung aufzeigte. Ihr Fazit: „Für unsere Jugendlichen ist die Wahl der richtigen Schule nach der 4. Klasse eine wichtige Entscheidung. Bestmögliche Information hilft, die richtige Wahl zu treffen.“

nach oben

Privatgymnasium und
Oberstufenrealgymnasium St. Pölten

Schneckgasse 3, 3100 St. Pölten

Tel. 02742/72656

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | Links | Intranet

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!