Mathematik

Mathematik ist sehr wichtig und nützlich.

Sie glauben das nicht, oder? Mathematik war kein Lieblingsfach von Ihnen in der Schule, oder?  Man kann und darf damit prahlen und stolz erzählen, dass man "Mathe" nie verstanden hat und schrecklich fand, und bekommt dafür noch Applaus und Zustimmung? Würde man aber sagen, dass man Goethe, Schiller und Lessings Werke nicht verstanden hat und schrecklich fand, würde man dann auch diese hohe Zustimmung erhalten?


Warum behaupten wir, dass Mathematik wichtig und nützlich ist?

mathematik-symbole-diagramme-100 v-img  16  9  l -1dc0e8f74459dd04c91a0d45af4972b9069f1135Genauso wie ein Hammer ein Werkzeug ist für jemanden, der einen Nagel irgendwo versenken will, ist Mathematik ein sehr wichtiges und nützliches Werkzeug für jemanden, der beurteilen will, ob etwas wahr oder falsch ist. Es ist einfach oft notwendig einen Sachverhalt quantitativ zu erfassen und die Zahlen und Daten dann entsprechend zu verarbeiten, um dann mit dem Ergebnis entscheiden zu können, ob es wahr ist und stimmt oder falsch ist und nicht stimmt.


Ohne ein wenigstens rudimentäres Verständnis oder "Gefühl" für Größenverhältnisse und Zahlen wird es schwierig Dinge zu beurteilen, die damit zu tun haben, und das sind sehr viele. Nicht nur bei so banalen Dingen, wie

  • den Benzinverbrauch eines Autos,
  • den Verkaufspreis einer Jeans, die regulär 75 € kostet und nun um 40% reduziert ist,
  • Verträge aller Art zu prüfen und beurteilen zu können,

ist Mathematik das entscheidende Werkzeug.

Mathematik ist ein sehr guter Lehrer und Trainingspartner, um logisches, analytisches und abstraktes Denken zu üben und zu schulen. Logisches und analytisches Denken sind sehr wichtig, um Argumente und Belege auf Plausibilität, Konsistenz und Wahrheit untersuchen und beurteilen zu können.

 

„Eine mathematische Aufgabe kann manchmal genauso unterhaltsam sein wie ein Kreuzworträtsel und angespannte geistige Arbeit kann eine ebenso wünschenswerte Übung sein wie ein schnelles Tennisspiel."  George Polya

„Die Mathematik ist eine wunderbare Lehrerin für die Kunst, die Gedanken zu ordnen, Unsinn zu beseitigen und Klarheit zu schaffen.“
J. H. Fabre

„Eine mathematische Wahrheit ist an sich weder einfach noch kompliziert, sie ist.“
Émile Lemoine

„Mathematik ist nur mit Geduld und Liebe lehrbar.“  
H. Heuser

Mathematikunterricht ist mehr als die Vermittlung von Fakten und Rechentechniken – zur mathematischen Grundbildung gehört auch und vor allem, dass man lernt, mit Mathematik Probleme zu lösen. Wenn Mathematik dann auch noch Spaß macht, hat man schon eine Menge erreicht.

Der Mathematikunterricht hat durch die Neuen Technologien eine praktisch-anschauliche Komponente bekommen. Experimentelles Arbeiten und entdeckendes Lernen bieten Anlässe zum Vermuten, Verbalisieren und Argumentieren.

 An unserer Schule wird mit GeoGebra gearbeitet.

Was ist GeoGebra?

geogebralogoGeoGebra ist eine kostenlose dynamische Mathematiksoftware, die für SchülerInnen aller Altersklassen geeignet ist und auf allen Betriebssystemen läuft. GeoGebra verbindet Geometerie, Algebra, Tabellen, Zeichnungen, Statistik und Analysis in einem einfach zu bedienenden Softwarepaket, das bereits mehrere Bildungssoftware-Preise in Europa und den USA gewonnen hat.

Diese geniale Software, die nichts kostet, von einem Österreicher (Dr. Markus Hohenwarter) entwickelt wurde und weltweit höchst anerkannt wird, sollten alle SchülerInnen bzw. StudentInnen kennen.


Damit kann z.B. ein algebraisches Problem quasi auf Knopfdruck graphisch, numerisch oder analytisch betrachtet werden. Zeitaufwändige und oft auch fehlerträchtige Rechnungen können umgangen werden. Dafür stehen das Aufstellen eines mathematischen Modells und die Interpretation der Lösung mehr im Vordergrund. Dynamische Geometriesoftware bringt Bewegung in die sonst statischen Konstruktionen der Geometrie. Es wird ermöglicht, durch Bewegen von Punkten oder Objekten Zusammenhängen auf die Spur zu kommen, die man vorher nicht so gesehen hätte.

mathelehrer2016web

Das Team der Mathematiker an unserer Schule: v. l. n. r.
Mag. Gerhard Luger, Mag. Inge Völk, Mag. Sandra Spendlhofer, OStR Mag. Getrud Serloth, Mag. Helga Kalinka, Mag. Gerlinde Brey, Mag. Maria Burmetler, OStR Mag. Gerhard Pachler (GeoGebra Enthusiast),
UP Mag. Ye Heyde

zurück zu Fächer 

nach oben

Privatgymnasium und
Oberstufenrealgymnasium St. Pölten

Schneckgasse 3, 3100 St. Pölten

Tel. 02742/72656

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | Links | Intranet

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!