Informatik


Das Schulfach Informatik wurde 1985 an den AHS als reguläres Unterrichtsfach eingeführt.

Unsere Schule verfügt über drei gut ausgestattete EDV-Räume. Zwei davon mit je 30 Arbeitsplätzen und einen mit 27 Arbeitsplätzen.  

infsaal1

 

Pflichtfach Informatik in der 5. Klasse 

Ein Schwerpunkt in der 5. Klasse ist die Textverarbeitung (Formatvorlagen, Fußnoten, Inhalts- und Abbildungsverzeichnis, Zitierregeln, ....) vor allem in Hinblick Vorwissenschaftliche Arbeit als eine der 3 Säulen der Neuen Reifeprüfung. Erstellen einer „Mini-VWA“ anhand des Themas „Geschichte der Informatik“.

prezi origNeben dem Präsentationsprogramm Powerpoint lernen unsere Schüler/innen die moderne Präsentationssoftware Prezi kennen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Erlernen des Programmierens. Dazu bedienen wir uns der Programmierumgebung Scratch . Scratch ist frei erhältlich!

Unser Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler mit den Grundkonzepten der Computerprogrammierung vertraut zu machen.

scratch coverDurch die Arbeit mit Scratch lernen Kinder spielend Konzepte wie Schleifen, Bedingungen, Variablen, Datentypen, Prozesse und Ereignisse kennen. Dabei wird der Code allerdings nicht geschrieben, sondern aus verschiedenen Blöcken zusammengeklickt. So besteht nicht die Gefahr, dass sich Kinder vertippen und von Syntaxfehlern demotiviert werden.

Mit Scratch können Kinder interaktive Geschichten, Spiele und Animationen erschaffen.

Auch die Software GeoGebra wird im Unterricht verwendet. Wir erstellen damit schöne Muster, dynamische Muster, die anschließend mit einem Grafikprogramm weiter bearbeitet werden. Ebenso konstruieren wir mit GeoGebra gotische Maßwerke.

Unterrichtende Lehrer:

infburmpach

Mag. Maria Burmetler, OStR Mag. Gerhard Pachler


Junge Menschen für die Informatik zu begeistern ist vielleicht die größte Herausforderung der Schulinformatik. Denn echtes Interesse und Hingabe kann man durch vorgegebene Standards und eingeforderte Leistung nicht erzwingen. Man kann nur Rahmenbedingungen schaffen, in denen Kinder letztlich selbstständig Vorlieben entwickeln und ihre Talente entdecken können.


 Wahlpflichtfach Informatik

pachinfwebDas Wahlpflichtfach Informatik ist ein dreijähriger Kurs zu je zwei Wochenstunden und wird von OStR Mag. Gerhard Pachler geleitet.

Der Gegenstand ist maturafähig. (nicht vertiefend).

Im Vordergrund stehen die gekonnte Nutzung der Standardprogramme für die Textverarbeitung, Präsentation, Tabellenkalkulation und Datenbankverwaltung auf gehobenem Niveau, die Bildbearbeitung, die Webtechnologie sowie die Betriebssystem- und Hardwarekunde.

Typische Themen im Wahlpflichtfach:

  • Spiele programmieren mit Flash, Kennenlernen der Programmiersprache ActionScript
  • Einen Sortieralgorithmus programmieren
  • HTML-Seiten erstellen
  • Einen Web-Blog erstellen
  • Mit JavaScript programmieren
  • Aufbau logischer Schaltungen
  • Zeitungsgestaltung mit InDesign
  • Bildbearbeitung mit Photoshop
  • Programmieren mit Scratch
  • Freewareprogramme
    z. B. IrfanView, JAlbum, Picasa, Prezi, Xtranormal (movie maker)

Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie werden von Programmen gesteuert, die von Menschen geschrieben wurden, und die Fähigkeit zum Programmieren zählt für viele als eine der wichtigsten des 21. Jahrhunderts. Programmieren trainiert das logische Denken und die Problemlösungsfähigkeiten.

Hier gibt es ein Prezi zum Kennenlernen von Scratch.

Themen können auch in Absprache mit den SchülerInnen ausgewählt werden, wobei spezielle Interessen nach Möglichkeit berücksichtigt werden.

Zurück zu Fächer

nach oben

Privatgymnasium und
Oberstufenrealgymnasium St. Pölten

Schneckgasse 3, 3100 St. Pölten

Tel. 02742/72656

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | DatenschutzLinks | Intranet

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!