Soziales

Sozialer Schwerpunkt

Projekte im Schuljahr 2013/14

Spendenübergabe an Ursus@Help

So wie im Vorjahr haben auch heuer wieder Kinder in Eigenregie eine Hilfsaktion zu Gunsten des Vereins Ursus@Help gestartet. SchülerInnen der Klasse 4a (Schuljahr 2017/18) verkauften beim Sommerfest selbstangefertigte Armbänder. Der Erlös aus diesem Verkauf ergänzt durch den Rest der Klassenkasse ergab einen Betrag von € 150, der an die Obfrau (und ehemalige Direktorin der PVS) Roswitha Grundner übergeben werden konnte. Auf Wunsch der Klasse 4a sollten mit diesem Geld Schulartikel und Süßigkeiten für Kinder des Waisenhauses in Radauti gekauft werden. Die Übergabe in Rumänien ist in den Sommerferien erfolgt (siehe Sattelschlepper für Rumänien).

Spendenübergabe an Ursus@Help

Spendenübergabe an die Feuerwehr

Im Zuge eines Lehrausganges der 3d am 20.4.2018 zur Feuerwehr St. Pölten - Stadt konnten die Privatvolksschule Mary Ward und der Elternverein der Schule € 500 für die Feuerwehrjugend übergeben. Bei diesem Anlass bedankten sich Direktorin Sabine Triml sowie die Vertreter des Elternvereins Rene Repa und Manfred Ruhrhofer beim Leiter des Verwaltungsdienstes Michael Pulker für die unkomplizierte Unterstützung der Schulfeste durch die Feuerwehr St.Pölten - Stadt, welche der Volksschule schon jahrelang die beim Fest benötigte Ausschankhütte zur Verfügung stellt.

Spendenübergabe an die Feuerwehr

Spenden für die Ukraine

ukraine2Unsere Spenden sind in der Ukraine gut angekommen!

Liebe Wohltäter,

ich möchte euch ein herzliches Vergelt´s Gott sagen für alles, was ihr für uns tut. Die Sachen, die ihr uns mitgebracht habt, haben wir in mehreren Familien verteilt. Viele Familien können sich es nicht leisten, ihren Kindern die notwendigsten Sachen zu kaufen – Mantel, Schuhe, Spielzeug oder Süßigkeit.
Wie ihr wisst, der Krieg geht weiter und die Familien werden zum Bettler gemacht. Nach so vielen Jahren des Blutvergießens sind viele Kinder verwaist. Die Mütter müssen mit Geld sehr vorsichtig umgehen. Da die Währung ständig sinkt, wird alles teurer. Man spricht schon von Hungersnot. Die Glocken schlagen Alarm!
Wir haben nicht nur Familien oder Umsiedlern geholfen, sondern auch den Armen aus Uzhorod, die einmal in der Woche zu uns ins Sozialzentrum kommen. Sie bekommen warme Suppe, Brot und Tee und zum Mitnehmen Nudeln, Brot oder paar Würfel Buillon. Es besteht auch die Möglichkeit, bei uns zu duschen und frische Kleider zu bekommen.
Das alles wäre - liebe Wohltäter - ohne eure Liebe und feinfühliges Herz nicht möglich.
Deswegen danken wir euch von ganzen Herzen für eure Fürsorge. Möge der Herr euch für alles mit Seinen Gnaden und Gaben reichlich belohnen. Wir schließen euch alle in unsere täglichen Gebete und Opfer ein und die Menschen, denen sie geholfen haben, beten selbstverständlich auch für euch.

Vergelt´s Gott

Sr. Ludmila

Spenden für die Ukraine

nach oben

Privatvolksschule St. Pölten

Schneckgasse 3, 3100 St.Pölten

Tel. 02742/355285

 

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | Links | Intranet | DatenschutzImpressum