Jetzt anmelden

Willkommen auf unserer Website

Als katholische Privatschule stehen wir in der Tradition Mary Wards und der Congregatio Jesu (früher Englische Fräulein), die seit 1725 am Kremser Standort tätig sind.

Heute ist der Schulträger die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs.

Wir bemühen uns um eine ganzheitliche Persönlichkeitsbildung und fördern Mitmenschlichkeit, Achtsamkeit und Offenheit für die Fragen des Glaubens.

Die überschaubare Größe der Schule ermöglicht ein familiäres Klima und macht persönliche Zuwendung und Begleitung durch ein engagiertes Lehrerteam möglich.

 

SANIERUNG RINGSTRASSE

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!


In den kommenden vier Jahren wird die Ringstraße zwischen der Kreuzung Austraße und Franz-
Zeller-Platz komplett saniert. Das Projekt umfasst die Erneuerung sämtlicher unterirdischer Ver- &
Entsorgungsleitungen (Kanal, Wasser, Strom und Gas) und die Neugestaltung der Straßenoberfläche.
Die Arbeiten sind auf vier Jahre angelegt (von 2020 bis 2023) und sollen in zwei Etappen durchgeführt
werden.
Ein ausgearbeitetes Verkehrskonzept soll bestmögliche Mobilität trotz Baustelle gewähren. Dem
öffentlichen Busverkehr kommt dabei höchste Priorität zu. Er wird während der gesamten Bauzeit
aufrechterhalten und bei Bedarf mit Ersatzhaltestellen ergänzt. Daher empfehle ich, die öffentlichen
Verkehrsmittel zu nutzen. Bitte versuchen Sie, individuelle Fahrten mit dem PKW in diesem
Bereich auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren. Während der Bautätigkeit wird eine Einbahnführung
der Ringstraße von Ost nach West eingerichtet, für den Gegenverkehr werden Umleitungen
geschaffen.
Planmäßiger Baustart ist Februar 2020. Das Bauvorhaben wird in mehrere Baubereiche aufgeteilt, die
jeweils zwischen zwei Kreuzungsplateaus liegen. Der erste Bauabschnitt (zwischen Hamerlingstraße
und Austraße) soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Im Februar 2021 folgt der Abschnitt Hamerlingstraße
bis Utzstraße (geplanter Abschluss: Ende 2021). Während des Wachauer Volksfestes 2021 im
Stadtpark ist ein mehrwöchiger Baustopp eingeplant.
Nach Abschluss der Leitungssanierungen folgt die Wiederherstellung der Straßenoberfläche und
die Neugestaltung der Verkehrsnebenflächen inklusive Umsetzung des Grünraumkonzeptes (Bäume,
Grünflächen). Besonderes Augenmerk wird auf Barrierefreiheit und Sicherheit gelegt. So ist die Verbreiterung
der Radwege (samt Schutzstreifen) vorgesehen und die umweltfreundliche Umrüstung der
öffentlichen Beleuchtung auf LED. Die PKW-Abstellplätze längs der Ringstraße werden adaptiert, auch
E-Tankstellen sind eingeplant.
Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Krems: www.krems.gv.at
Falls Sie noch weitere Fragen zum Projekt Ringstraßensanierung haben, wenden Sie sich an die
Ombudsstelle unter Tel. 02732/801-499, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Als Bürgermeister bitte ich Sie um Verständnis für diese unaufschiebbare und wichtige Investition in
die Infrastruktur unserer Stadt!


Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Dr. Reinhard Resch MSc
Bürgermeister der Stadt Krems
Krems, im Februar 2020

 

nach oben

Privatmittelschule Krems

Hoher Markt 1, 3500 Krems

Tel. 02732/82249 - 42

 

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | Links | Datenschutz | Intranet