„Die Nibelungen“ neu inszeniert

Nibelungen neu inszeniert kleinAm Donnerstag, den 23.Jänner, gingen die Klassen des zweiten Jahrgangs des Mary Ward Privatgymnasiums zur Bühne im Hof, um sich das Theaterstück „Die Nibelungen“ anzusehen. Begleitet wurden die Schüler/innen von ihren Deutschlehrerinnen Frau Mag. Gwis, Frau Mag. Krenn und Frau Mag. Hillinger.

Am Anfang waren alle sehr überrascht, dass sich ein Auto auf der Bühne befand, es wurde jedoch sehr schnell klar, dass es sich um ein modernes Theaterstück handelt, welches damit begann, dass der tote Siegfried im Kofferraum des Autos versteckt wurde. Dann wurde die Nibelungensage von Anfang an nachgespielt, wobei vier Schauspieler immer in unterschiedliche Rollen schlüpften: Siegfried, Hagen, Kriemhild und Brunhild

Das Stück dauerte ungefähr 1,5 Stunden, anschließend hatten wir die Möglichkeit, den Schauspieler/innen Fragen zu stellen, wobei nach anfänglichem Zögern eine rege Diskussion entstand.

Im Großen und Ganzen fanden wir die Aufführung sehr interessant, jedoch passte unserer Meinung nach das neumodische Auto nicht zu einer so alten Sage. Die Vorstellung war dennoch lehrreich und auch lustig.

Minna Habersatter, Lea Haider und Fabian Toberer (2c)

nach oben

Privatgymnasium und
Oberstufenrealgymnasium St. Pölten

Schneckgasse 3, 3100 St. Pölten

Tel. 02742/72656

Home | Aktuell | Über uns | Unser Team | Termine | Kontakt | DatenschutzLinks | Intranet

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!